Die Ballettschule legt viel Wert auf die künstlerischen, kreativen, historischen und gesundheitlichen Aspekte des Balletts.

Ballett ist zeitlos und wunderschön.

Wir möchten den TänzerInnen vermitteln sich selbstbewusst und elegant durch Bewegung ausdrücken zu können. Wir arbeiten nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dance®, welcher sehr viel Wert auf altersgerechte Pädagogik legt. Ungefähr alle 2 Jahre nehmen wir an den RAD-Prüfungen teil und die Tanzenden können ihre Fortschritte einer erfahrenen Prüferin zeigen. (Im Sommer 2024 nehmen 32 Kinder und Jugendliche an den Class Awards in PrePrimary, Primary, Grade 1 und Grade 2 teil.)

Uns liegt die Gesundheit unserer Tanzenden sehr am Herzen, weshalb wir auf anatomisch genaue Arbeit achten. Unter anderem können daher am Spitzentanzkurs nur diejenigen teilnehmen, die sich ausreichend vorbereitet haben und regelmäßig 2 mal wöchentlich trainieren.

In unseren Ballettkursen spielt die Musikalität eine große Rolle, die TänzerInnen reagieren mit Bewegungen auf den Rhythmus und die Melodie der Musik.

Die Tanzenden haben immer wieder die Möglichkeit ihr gelerntes Können auch öffentlich aufzuführen. Ungefähr alle 2 Jahre veranstaltet die Ballettschule eine große Märchenaufführung. Einzelne Tänze zeigen wir auch bei kleinere Auftritten.

Auch soll die Ballettschule die Möglichkeit bieten neue Menschen kennen zu lernen, zusammen als Gruppe zu tanzen und Freundschaften zu knüpfen.